Freitag, 21. Juli 2017

Rezension zu Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung von Stefanie Hasse

Verlag: Loewe Verlag 
Seiten: 416
ISBN: 978-3785585696

Worum geht es?

Als erfolgreiche Buchbloggerin weiß Stefanie Hasse genau, was eine mitreißende Liebesgeschichte ausmacht: eine sympathische Protagonistin, ein prickelnder Love Interest (oder besser gleich zwei), eine Prise Humor und ein düsteres Geheimnis. Und wer würde nicht gern selbst einmal Schicksal spielen? Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zu steckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen ... „Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung“ ist der erste von zwei Bänden.
 
Hier geht es zur Rezension: Schicksalbringer - Ich bin deine Bestimmung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen