Mittwoch, 19. Juli 2017

MINI-MITTWOCH #21

Der Mini-Mittwoch ist eine Aktion von insgesamt 6 Bloggerinnen, die sich bestimmten Themen widmen.

Ich freue mich, neben Anja von Anjeys Bookventure , Alli von Büchergeflüster, Farina vom Bücherfuechschen, Nathalie von Scotland and Books und Stefanie von Gedankenvielfalt, dabei sein zu können.

Ihr dürft gespannt sein und euch natürlich einbringen. Eure eigene Meinung in den Kommentaren ist natürlich gern gesehen.

Heutiges Thema:  Was stört mich am Lesen/ Bloggen...

Ich gestehe, ich habe fast nix zu meckern. Beides ist Hobby und macht mir Spaß. So lange wie das so ist, stört mich daran auch nix.

Obwohl, am Lesen stört mich das Warten auf Fortsetzungen. Geduld und ich passen nicht zusammen. Egal wie kurz die Wartezeit ist. Es ist immer zu lang, wenn man darauf wartet, dass eine Reihe weitergeht.

Am Bloggen stört mich eigentlich nur, dass es manchmal zu einer regelrechten Hexenjagd ausartet, wenn die Meinungen über Bücher weit auseinander gehen. Ich versteh das Problem einfach nicht. Lesen und lesen lassen. Jeder hat einen anderen Geschmack und sollte seine Meinung frei äußern dürfen. Das Schlimme sind die Worte und teilweise sogar Beleidigungen die dabei fallen und einig auch dazu treiben, das Bloggen an den Nagel zu hängen. Wie wäre es denn einfach den Blog zu entfolgen, wenn mir nicht passt was da von sich gegeben wird?!

Das spart echt Nerven. Hab ich auch schon gemacht, weil mich der Mensch dahinter einfach durch seine Aussagen genervt hat. Und nein, ich habe damals keinen Namen genannt und ihn zerfleischen lassen. Was hätte ich davon?

Ansonsten: Miteinander statt gegeneinander lautet die Devise. ;)

Was stört euch beim Bloggen oder Lesen?

Eure Sanne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen