Mittwoch, 31. Mai 2017

MINI-MITTWOCH #14

Der Mini-Mittwoch ist eine Aktion von insgesamt 6 Bloggerinnen, die sich bestimmten Themen widmen.

Ich freue mich, neben Anja von Anjeys Bookventure , Alli von Büchergeflüster, Farina vom Bücherfuechschen, Nathalie von Scotland and Books und Stefanie von Gedankenvielfalt, dabei sein zu können.

Ihr dürft gespannt sein und euch natürlich einbringen. Eure eigene Meinung in den Kommentaren ist natürlich gern gesehen.

Heutiges Thema: Originalsprache vs. Übersetzung

Puh. Schwere Frage. Hier bin ich erst noch dabei herauszufinden, wie groß die Unterschiede sind. Ich glaube aber, dass bei Übersetzungen, manchmal etwas verloren geht. Ein Wort kann dafür sorgen, dass ein Satz der in der Originalsprache witzig war, es in der Übersetzung nicht mehr ist oder einfach seinen Sinn verliert. 


Da ich gerade die Reihe um das Reich der sieben Höfe von Sarah J. Maas auf englisch lese, ist für mich zum Beispiel der zweite Teil der Referenzwert. Im englischen vereint er einfach alles: Romantik, Erotik, Fantasie, aber auch Blutrünstigkeit.  Ich liebe diese Mischung und die Stimmung die die Autorin in A Court of Mist and Fury und A Court of Wings and Ruin schafft. Ein paar neue Schimpfwörter habe ich auch gelernt und ich bin auf die deutsche Übersetzung gespannt. Ich bin gespannt, ob umschrieben ob genau so wiedergegeben wird.

Im Großen und Ganzen, ist deutsches Lesen einfacher für mich. Ist ja schließlich meine Muttersprache, aber zwischendurch immer Mal ein englisches Buch ist auch toll und sorgt für Abwechslung. Vor allem lernt man auch etwas.
 

Was sagt ihr? Lieber Originalsprache oder Übersetzung? Ich bin gespannt.

Eure Sanne

Kommentare:

  1. Hey!

    Habe jetzt schon öfters gehört, dass bei der Übersetzung etwas verloren geht. Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich es irgendwie kaum mitbekomme. Nur bei den Serien/Filmen sehe ich das ähnlich wie du. ;-)
    Danke für deinen tollen Beitrag! Bin seit letzter Woche übrigens auch dabei! <3

    Eine schöne Woche noch wünscht:
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sara,

      finde es super, dass du mit eingestiegen bist. ;)

      Bei Serien und Filmen absolut. Ich bin wie gesagt gespannt, wie es sich bei Flammen und Rosen von Sarah J. Maas verhalten wird. Ob hier die Zensur zuschlägt. ;)

      Liebe Grüße Sanne

      Löschen
  2. Hallo Sanne,
    ich habe bislang noch kein englisches Buch gelesen. Ich denke, dass meine Sprachkenntnisse dazu nicht ausreichen würden. Immer wieder nachzuschlagen würde mir glaube ich auch die Lesefreude verderben. Deine Frage habe ich mir jedoch schon öfters gestellt. Ich würde sehr gerne mal ein Buch im Vergleich lesen. Einfach, um zu sehen, ob die Geschichte unterschiedlich auf den Leser wirkt.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      meine Kenntnisse sind jetzt auch nicht herausragend, aber ich glaube man sollte es probieren. Vieles ergibt sich auch den Folgesätzen und man muss meist weniger nachschlagen, als man denkt. ;)

      Liebe Grüße Sanne

      Löschen