Mittwoch, 24. Mai 2017

MINI-MITTWOCH #13

Der Mini-Mittwoch ist eine Aktion von insgesamt 6 Bloggerinnen, die sich bestimmten Themen widmen.

Ich freue mich, neben Anja von Anjeys Bookventure , Alli von Büchergeflüster, Farina vom Bücherfuechschen, Nathalie von Scotland and Books und Stefanie von Gedankenvielfalt, dabei sein zu können.

Ihr dürft gespannt sein und euch natürlich einbringen. Eure eigene Meinung in den Kommentaren ist natürlich gern gesehen.

Heutiges Thema: Was bedeutet Lesen für mich?


Ich glaube Jeder der liest, hat seinen eigenen Antrieb zu einem Buch zu greifen.

Sei es eine Erinnerung aus der Kindheit, die man damit verbindet, liebevoll gestaltete Cover oder der Klappentext der einen sofort anspricht.

Ich für meinen Teil liebe es eine Buchhandlung zu betreten und durch die Schätze zu stöbern. Ich liebe diesen typischen Geruch nach Papier und das Gefühl der Seiten, zwischen meinen Fingern. In letzter Zeit sind meine Besuche in den Buchhandlungen leider eher weniger geworden. 

Um trotzdem auf dem neusten Stand zu sein, bin ich dankbar für die tollen Blogs und Gruppen in denen ein reger Austausch stattfindet, man auf Gleichgesinnte trifft und die mit viel Liebe geführt werden.


Warum liest man überhaupt?
 
Man liest weil man Geschichten liebt.
Ich zum Beispiel mag die Vielseitigkeit und das Herzblut, das jeder Autor in seinen Roman steckt und ich bin dankbar für jeden der bereit ist, seine Geschichte mit mir zu teilen.
Ich liebe es in eine Welt einzutauchen, in der mir keine Grenzen gesetzt sind. Ich kann sein wer ich will. Egal ob Fee, Elfe, Werwolf oder eine ganz normale Frau die sich verliebt. Ich lache, weine und liebe mit den Protagonisten.
Mal fällt es einem leicht ein Buch zu zuschlagen, mal will man sich gar nicht trennen und hängt selbst noch im nächsten Buch mit den Gedanken im Letzten.
 
Was bedeutet lesen für mich?

Ein Entkommen aus einem Leben, das nicht immer so nach Plan läuft.
Einen Ort, um meiner Fantasie freien Lauf zu lassen.
Meine Art, die Welt um mich herumauszublenden und nach einem anstrengenden Tag wieder runter zu kommen.
Ein Anker in einer Welt, die manchmal so schwankend ist, wie ein Schiff auf unruhiger See.
Ein Wiedersehen, mit alten Freunden und ein Aufzeigen von Welten, die manchmal fernab sind, von jeglicher Realität und wer ehrlich ist, wird erkennen, dass wir alle mal diesen Ausbruch in eine Welt brauche, die unserer nicht ähnlich ist.

Drei Worte die jeder versteht: Ich liebe Bücher...
 
Ich wünsche mir das mehr Leute ihre Fantasie nutzen und einen Weg zu Büchern finden und Erfahrungen die sie beim Lesen gemacht haben, auch an ihre Kinder weitergeben.

 

Was bedeutet Lesen für euch? Ich bin gespannt.

Eure Sanne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen