Samstag, 11. Februar 2017

Buchvorstellung Phönixakademie von I. Reen Bow



Hallo Zusammen.

Bei mir geht es heute um die Phönixakademie - Der schwarze Phönix von I. Reen Bow, denn ich darf euch das Buch näher bringen.

"Die Welt ist unheimlich schnell geworden, aber auch bunter und magischer. Man hat viele Möglichkeiten, die Schönheit der Welt zu ergründen. Doch weil man die ganze Zeit abgelenkt wird, kommt man kaum noch zum intensiven Lesen." Deswegen hat sich die Autorin I. Reen Bow überlegt, eine Serie zu schreiben, die monatlich in kleinen Häppchen erscheint und sich in die schnelle Welt integrieren lässt. (Quelle: Amazon)

Autorin: I. Reen Bow
Veröffentlichung: 2016
Seitenzahl Printausgabe: 60
Verlag: Self Publishing
Reihe: ja, bisher sind 11 Teile erschienen
Preis: 0,99 € (Ebook) / 4,97 € (Taschenbuch)
Link zum Buch: Amazon


Klappentext zu Phönixakademie - Der schwarze Phönix:
Robin trägt den Tod in ihrem Blut, denn sie ist ein schwarzer Phönix. Menschen haben Angst vor dem Sterben und somit fürchten sie auch das Mädchen, das ihr Leben lang schon auf der Flucht ist. Sesshaft zu werden, bedeutet für sie, ihre Freiheit zu verlieren und ihrer düsteren Magie nachzugeben.
Nicht alle meiden sie – es gibt Personen, die sie jagen und mit aller Gewalt brechen wollen, um ihre Magie zu nutzen. Dennoch stellt sie sich ihren Ängsten und geht zur Phönixakademie. Für sie ist das der einzig sichere Ort, denn die gewaltige fliegende Magieschule ist in ständiger Bewegung und wird gut beschützt.
Doch was wird der Preis für ihren Aufenthalt sein, den sie zahlen muss? Ihre Freiheit?

Meine Meinung:
Der schwarze Phönix bildet einen gelungenen Auftakt zur Reihe der Funken. Die Geschichte ist wirklich interessant aufgebaut und hat ein Thema, das sofort meine Neugier weckte.

Durch den "springenden Schreibstil" ist man nicht nur an eine Person gebunden, sondern springt praktisch in verschiedene Personen und erlebt so, auch einmal eine andere Sicht auf die Dinge. Bedeutet für mich einen besseren Einblick in die Charaktere und somit ein besseres Verständnis für ihre Handlungen.

Gespannt bin ich auch auf Robins Geschichte und freue mich mehr darüber zu erfahren, denn der erste Teil gibt kaum etwas preis.

Schreibstil
Ein schöner, teilweise bildlicher Schreibstil führt wunderbar in die Welt der Phönixe ein.

Mein Fazit:
„Der schwarze Phönix“ ist ein Auftakt, der die Neugierde weckt. Die vorgestellte Welt kann durchaus faszinieren und die Charaktere tragen ihren Teil dazu bei, die Geschichte spannend zu machen.

Und das sagen andere dazu:

"Die 60 Seiten der ersten Folge von Phönixakademie hat mich von der ersten Seite an gefangen genommen. Ich mag die Schreibweise der Autorin einfach unheimlich gerne. Es ist eine lockere, erwachsene, gefühlvolle, bildhafte und sehr einnehmende Schreibweise die einen tatsächlich von Beginn an einsaugt und Bilder vor dem inneren Auge entstehen lässt."
Hier geht es zur kompletten Rezi von Ruby Celtic testet
 
"Ein wirklich gelungener Serienauftakt! Mit dem einzigen Manko: Sie sind zu kurz (aber das sind gute Bücher ja immer). Aber dafür erscheint ja jeden Monat zum Glück ein Funke. Ich bin also absolut gespannt wo die Reise noch hingeht."
Hier geht es zur kompletten Rezi von Madame Buchfein

  "Leicht zu lesen war es jedenfalls! Und die Charaktere waren auch liebevoll gestaltet, obwohl sie nur sehr wenig Zeit hatten, um sich zu zeigen! Inhaltlich ist nicht soo viel passiert, weil das Buch ja auch "nur" der Anfang der Geschichte ist. Man lernt erst einmal alle kennen und begleitet die Protagonistin bei ihrer ersten Begegnung mit den Schülern der Akademie. Dabei bekommt man bereits sehr viele Eindrücke von ihr, was ich ganz cool fand! Außerdem läuft die Handlung ziemlich schnell. Es wird nicht lange gefackelt und es passiert alles direkt nacheinander. Wie es in den Folgebänden wird, werde ich wohl nie erfahren, aber bestimmt wird es noch spannender..!"
Hier geht es zur kompletten Rezi von Die Buchsammlerin 
 
Und eine komplette Gastrezi habe ich auch noch für euch und zwar von Lesen ist Leben  und die findet ihr hier: Gastrezi von Lesen ist Leben

 

 
Bisher erschienen:

STAFFEL 1
Funke 1: Der schwarze Phönix
Funke 2: Funkenspiegel
Funke 3: Die Schatten der Feinde
Funke 4: Der gefallene Phönix
Funke 5: Untergrundmagie
Funke 6: Windsegler
Funke 7: Das dreizehnte Sternenlicht
Funke 8: Renaissance
Funke 9: Der Rekrut
Funke 10: Machtlos

STAFFEL 2
Funke 11: Das Manavermächtnis


Kommentare:

  1. Ich kenne die Bücher noch nicht, aber jetzt hast du mich neugierig gemacht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,

      freut mich zu lesen, dann hab ich ja alles richtig gemacht. ;)

      Liebe Grüße Sanne

      Löschen