Samstag, 7. Januar 2017

Rezension: Das Juwel - Die Gabe (Amy Ewing)

"Es ist nicht wichtig, wer du bist, sondern was du tust."

Verlag: Fischer Jugendbuch
Seitenzahl: 446
ISBN: 978-3841421043

Inhalt:
Violet lebt in Armut, aber sie hat
eine besondere Gabe.
Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist …

Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.
Dieser überwältigende Fantasyroman entführt uns in eine Welt voller Glanz und voller Dunkelheit. Eine Welt, in der eine Gabe ein Fluch sein kann.

Ich kann nur sagen: Wow. Was für eine tolle Dystopie. Das Juwel konnte mich voll und ganz begeistern.

Warum das so war, erfahrt ihr hier:

https://sannesbookcatalogue.blogspot.de/p/das-juwel-amy-ewing.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen