Mittwoch, 28. Dezember 2016

Buchempfehlung

"Was soll ich denn tun?", schrie ich ihm entgegen, als er nach der Klinke griff. Der Gedanke daran, meine Mutter sobald sehen zu müssen, vielleicht sofort wieder zurück nach New York zu müssen, ließ mich die Fassung verlieren. Ich fühlte mich, als würde ich ersticken. "Einfach alles hinschmeißen, ihr ins Gesicht sagen, wie sehr ich sie verachte, um dann wer zu sein?" Ich schüttelte den Kopf. "Ich hab verdammt noch  mal keine Ahnung mehr, wer ich bin!" Er drehte sich zu mir um. Seine dunkle Augen funkelten vor Wut, Enttäuschung und ich erkannte einen Teil von mir darin.
"Es geht nicht darum, wer du bist. Es geht nur darum, wer du sein willst."

Alles was ich sagen kann ist: WOW. Ein wahnsinnig gutes und mitreißendes New Adult Buch mit einer klaren Botschaft:

"Kenne deinen Wert und entschuldige dich nie dafür, wer du bist."

Penny L. Chapman hat mich mit der Story und Farran und Kieran so sehr fesseln können, dass ich das Buch heute Nacht unbedingt noch beenden musste.

Dieses Buch enthält Herzklopfen, eine Gefühlsachterbahn und kann süchtig machen.

Hier geht es zur Rezi: Rezension Pretend - Unfolding 1 (Penny L. Chapman)
Hier geht es zum Buch auf Amazon: Pretend - Unfolding 1 (Penny L. Chapman)

Inhalt:

FARREN
Ich höre die falsche Musik und mache nur Ärger. Meine Mutter hasst mich, obwohl ich alles tue, um ihr zu gefallen. Entweder gehe ich für ein Jahr nach Miami, um bei einem Freund meiner Eltern Disziplin zu lernen, oder sie setzen mich vor die Tür. Es hätte so einfach werden können, doch dann traf ich ihn.
Er lebt das Leben, von dem ich immer geträumt habe. Wild, frei, respektiert. Er macht seine eigenen Regeln. Sein Name ist ...

KIERAN
Sie hört die richtige Musik, ist laut und unberechenbar. In ihren Augen sehe ich dasselbe Feuer wie bei mir. Sie könnte perfekt sein. Doch etwas stimmt nicht mit ihr. Sie spielt das brave Mädchen und verstellt sich. Es macht mich rasend, denn ich habe etwas gegen Heuchler.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen